U10 holt Tesla-Cup

Zum Abschluss der Saison bestritt unsere U10 am vergangenen Sonntag den Tesla Cup des ATSV Salzburg. Bei afrikanischen Verhältnissen mit extremer Hitze und auf strohartigem Rasen startete das Team von Thomas Karl mit einem klaren 3:0-Sieg über den USK Anif ins Turnier. Im zweiten Spiel feierte unser Neuzugang Max Weissenbacher einen perfekten Einstand und erzielte mit einem satten Schuss den enorm wichtigen 2:1-Siegestreffer gegen den ASK_PSV Salzburg. Nach einem Schützenfest gegen den ASV Taxham (9:0) kam es zum Spitzenspiel gegen das bis dahin ebenfalls ohne Punkteverlust gebliebene JAZ-GU Süd.

Das Jugend-Ausbildungszentrum aus dem Grazer Raum präsentierte sich dabei als sehr gut organisiertes Team. Wir dominierten zwar das Spiel über weite Strecken, konnten uns aber nur wenige Chancen erarbeiten. Ein sehr starker Tormann der Steirer tat sein Übriges, sodass es beim torlosen Remis blieb. Leider verletzte sich in diesem Spiel mit Dominik Michelic einer unserer stärksten Spieler, wir mussten also von nun an mit nur noch einem Wechsler das Auslangen finden.

Die restlichen Partien waren dann vor allem ein Triumph des Willens, bei absolut grenzwertigen Bedingungen spielten fast alle Spieler durch und fuhren trotz schwindender Kräfte die nötigen Siege ein: dem 4:1 über den Lieferinger SV folgte ein 2:0 über den SV Grödig, wobei unser U8-Spieler Matthias Werlberger den zweiten Treffer erzielte. Im letzten Spiel wurden nochmals die letzten Kräfte mobilisiert und mit einem 2:0-Sieg über den Gastgeber endgültig der Turniersieg fixiert!

Zum Drüberstreuen ging auch noch der Torschützenkönig an den FC Puch, Sebi Karl holte mit unglaublichen 15 Treffern mehr als souverän die Trophäe (die Mannschaft mit den zweitmeisten Toren im Turnier kam insgesamt auf 11 Tore!).

Ein Sonderlob gebührt auch unseren beiden Abwehrspielern Philipp Lugstein und Christian Werlberger, die hauptverantwortlich dafür zeichneten, dass wir im gesamten Turnier nur zwei Gegentreffer hinnehmen mussten, sowie Alex Griebel, der sein bisher stärkstes Turnier mit zwei Treffern krönte! Goalie Leo Grebner hatte in den meisten Spielen nicht viel zu tun, war aber bei den wenigen gefährlichen Aktionen unserer Gegner am Posten!

Ein wirklich würdiger Abschluss einer phantastischen Saison unserer U10. Die Mannschaft hat im abgelaufenen Spieljahr nicht nur zehn Turniersiege eingefahren, sondern zeigte darüber hinaus auch immer wieder bei U11-Turnieren tolle Leistungen und konnte gegen einige sehr starke nationale wie internationale Gegner (SK Rapid, LASK, SV Ried, WSG Wattens, Jahn Regensburg, Wacker Burghausen, Slask Breslau, FC Slovácko…) sehr viel Erfahrung sammeln. Wir sind jetzt jedenfalls mehr als bereit und freuen uns auf den U11-Meisterschaftsbewerb 2019/20!

Den Turniersieg für den FC Puch holten: Leo Grebner, Philipp Lugstein, Christian Werlberger, Matthias Werlberger, Max Weissenbacher, Dominik Michelic, Luca Reicher, Alex Griebel und Sebastian Karl.

Ergebnis: 1. FC Puch, 2. ASK_PSV Salzburg, 3. USK Anif, 4. JAZ GU-Süd, 5. ATSV Salzburg, 6. SV Grödig, 7. ASV Taxham, 8. Lieferinger SV

Ergebnisse U10_Tesla-Cup_2019

 

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.