Meisterschaftsstart im Nachwuchs

Während die U11 einen souveränen Auftaktsieg feierte, ging bei der U13 der Saisonstart leider daneben. Starke Leistungen zeigten sowohl die U9 als auch die U10 beim Rabenstein-Cup in Golling!

U13

Keinen guten Start in die neue Saison erwischte unsere U13 auswärts in Grünau. Durch unzählige technische Fehler und Fehlpässe im Spielaufbau wurde es dem Gegner relativ einfach gemacht, zu Torchancen zu kommen. Gelungene Offensivaktionen des FC Puch blieben Mangelware und so ging es mit einem leistungsgerechten 3:0 in die Halbzeitpause. Nach Seitenwechsel lief es eine Spur besser, wenn sich auch an der Charakteristik des Spiels nicht viel änderte. Ein kleiner Hoffnungsschimmer kam mit dem Anschlusstreffer durch einen abgefälschten Freistoß fünf Minuten vor Spielende auf, doch das 4:1 in der 67. Minute besiegelte die Niederlage endgültig. Von der Form der letzten Saison ist die Mannschaft aktuell weit entfernt, es wartet viel Trainingsarbeit auf das Team und die Betreuer!

Link zum SFV-Datenservice: https://www.fussballoesterreich.at/spieldetails/2645085/?SV-Wals-Gruenau-A-vs-FC-Puch&show=bericht

U11

Nach vier Turnierjahren startete unsere aus den Jahrgängen 2009 und 2010 neu formierten U11 am vergangenen Samstag ins allererste Meisterschaftsspiel überhaupt, im Pucher Waldstadion war der SSC Großgmain zu Gast. Zu ihrem Meisterschaftsdebüt kamen mit Matthias Werlberger und Maxi Kuliha auch zwei U9-Spieler, die beide eine ausgezeichnete Leistung ablieferten.

In den ersten Spielminuten konnte das Team von Thomas Karl der Favoritenrolle noch nicht so wirklich gerecht werden, die Gäste präsentierten sich als körperlich durchaus präsenter Gegner. Im Laufe der ersten Halbzeit gelang es dann aber immer besser, die technische und spielerische Überlegenheit auch in die entsprechende Anzahl an Toren umzumünzen und so ging es mit einem beruhigenden 5:0 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit kamen dann auch sämtliche verfügbare Kaderspieler des Jahrgangs 2010 zum Einsatz, was kaum etwas an der Dominanz unseres Teams änderte. Am Ende hieß es 8:1 für den FC Puch, gleich einen Dreierpack steuerten Christian Werlberger und Sebastian Karl bei, die weiteren Treffer erzielten Philipp Lugstein und Clemens Maurer.

Insgesamt eine für´s erste Spiel durchaus ansehnliche Darbietung unserer U11, nur bei der Chancenverwertung ließen wir gegen einen starken Großgmainer Goalie zu oft die Konsequenz vermissen.

Link zum SFV-Datenservice: https://www.fussballoesterreich.at/spieldetails/2645923/?FC-Puch-vs-SSC-Grossgmain&show=bericht

U10

Nach dem gelungenen U11-Meisterschaftauftakt und einem gemeinsamen Pizzaessen ging es für unsere Spieler des Jahrgangs 2010 weiter zum U10-Turnier beim 2. Rabensteincup des SC Golling. Im Auftaktmatch lag wohl das Mittagessen noch zu sehr im Magen, jedenfalls setze es eine klare 0:4-Niederlage gegen den SV Kuchl. In der Folge konnte sich die Mannschaft aber deutlich steigern, holte einen Sieg und ein Unentschieden gegen SC Golling II und das zweite Duell mit Kuchl ging nur noch mit 1:2 verloren.

Das reichte für den Halbfinaleinzug, wo wir auf den FC Hallein 04 trafen. Unser Team lieferte gegen die mit sicherlich stärkeren Einzelspielern ausgestatteten Salinenstädter eine kämpferisch geschlossen starke Mannschaftsleistung ab, ging sogar durch einen Strafstoß in Führung, musste aber doch noch den – zugegebenermaßen verdienten – Ausgleichstreffer hinnehmen. Das Elferschießen ging dann leider verloren.

Im Spiel um Platz 3 trafen wir auf den SC Bad Hofgastein, nach einem Unentschieden in einer ausgeglichenen Partie ging es wieder ins 8-Meter-Schießen, wo wir leider erneut den Kürzeren zogen. Obwohl platzierungsmäßig noch mehr drinnen gewesen wäre, konnten wir mit der gezeigten Leistung beim Turnier durchaus zufrieden die Heimfahrt antreten. Schließlich hatte die Mannschaft in dieser Konstellation bis auf einzelne Testspiele letzte Saison kaum zusammengespielt.

Ergebnis: 1. FC Hallein 04, 2. SV Kuchl, 3. SC Bad Hofgastein, 4. FC Puch, 5. SC Golling I, 6. SC Golling II

U9

Im Rahmen des zweiten Rabenstein-Cups fand am 8. September in Golling das LAZ Sichtungsturnier für den Jahrgang 2011 statt. Ziel unserer Teilnahme war es, Spieler der U9 in die Förderung des LAZ zu bekommen und uns darüber hinaus mit den anderen Mannschaften zu messen. Neu für unsere Kinder war, dass die Spielmodi im Wechsel sehr unterschiedlich abgehalten wurden und sich die Spieler schnell und flexibel auf wechselnde Verhältnisse einstellen mussten.

Zusätzlich zum gewohnten 6+1-Spielfeld wurde z.B.  3 gegen 3 auf vier! (je Seite zwei) so genannte Bazooka Tore gespielt. Unsere Jungs spielten parallel auf zwei Plätzen und es wurde permanent gewechselt. Schnelligkeit, Passgenauigkeit, Durchsetzungsstärke und Teamgeist waren hier besonders gefordert.

Anschließend wurde auf die bekannten Alu-Mini-Tore gespielt, dann am üblichen „Großfeld“ getestet und noch einige Spezialübungen durchgeführt. Die Spieler hatten kaum Pause und mussten alles geben!

Unsere Jungs waren super motiviert, hochkonzentriert, sehr stark und haben alle einen tollen Einsatz und Kampfeswillen bewiesen! Sie haben sich sehr gut behauptet, waren auf dem „Großfeld“ unbesiegt und eine echte Klasse für sich! Das Passspiel, die Durchsetzungsstärke die Torausbeute und die Art der Tore war mitunter unglaublich gut.

So waren alle ziemlich überrascht, dass „nur“ zwei Spieler des FC Puch für die LAZ-Förderturniere nominiert wurden. Aber es gibt für unsere diesmal nicht berücksichtigten Kicker sicher noch ausreichend Zeit und Gelegenheiten, um sich in den nächsten Monaten bzw. Jahren noch für das LAZ zu empfehlen! Jedenfalls werden unsere Kinder laut Sichtungskommission weiter regelmäßig beobachtet.

Am kommenden Wochenende werden die „auserwählten“ Kinder gegen Mannschaften wie den FC Liverpool & Red Bull Salzburg in Rif antreten! Und das erstmals in einer Formation, in der sie noch nie aufgelaufen sind.

Die U9 des FC Puch bedankt sich bei den Veranstaltern, der Sichtungskommission und besonders bei unseren Trainern die unsere Kinder mittlerweile auf ein erstaunliches Leistungsniveau gebracht haben!

Wir alle sind sicher, dass da was Großes zusammenwächst.

Es bleibt spannend!!

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.