Nachwuchsbericht KW 38/ 2021

Vergangenes Wochenende startete unsere komplette Nachwuchsabteilung mit nicht weniger als 10 Teams in die Herbstrunde.

U6

spielfrei

U7

Super Wetter und tolle Stimmung in Kuchl. Wir gingen mit zwei Teams an den Start. Mit dabei auch Spieler, die eigentlich noch für die U6 spielberechtigt sind, sich aber gegen die „Großen“ toll bewiesen haben und erfolgreich waren. Alle waren mit Feuereifer dabei. Schön anzusehen war, dass sich die Passübungen aus dem Training bezahlt gemacht haben und man tolle Fortschritte sehen konnte. 

U8

Abermals gaben unsere Jungs am Wochenende eine tolle Talentprobe ab und holten den 3. Gruppenplatz in Oberalm. 

U10 A

Nach dem Turniersieg von letzter Woche wähnte man sich vielleicht etwas zu sehr in Sicherheit. So wurden die ersten 3 Spiele verschlafen. Mit Fortdauer des Turniers kam die Mannschaft aber besser in Tritt, führte auch in allen Spielen, konnte dann letztendlich aber keinen vollen Erfolg verbuchen. Auch solche Tage darf es geben, zumal trotz aller Umstände der große Einsatzwillen der Kids hervorzuheben ist.

U10 B

Aufgrund einiger Ausfälle konnte man nur mit einer sehr dünnen Personaldecke antreten. Die ohnehin sehr junge Mannschaft konnte dabei die Leistungen aus der vergangenen Woche (als man Turniersieger wurde) nicht ganz bestätigen. Mit vielen Erfahrungen und dem 5. Turnierplatz in der Tasche trat man letztendlich den Heimweg aus Abtenau an.

U11

Die U11 startete mit einer unglücklichen Niederlage gegen Kuchl ins Turnier. Beim  Unentschieden gegen Anif war man dem Sieg, unter anderem mit einem vergebenen Siebenmeter, schon sehr nahe. Es folgten vier Siege am Stück mit denen man sich  zum umjubelten Turniersieger krönte.   

U12

32 Tore nach bisher drei Spielen hatte der Gegner unserer U12, der SV Kuchl, bereits am Konto. Dementsprechend wurde unserer Mannschaft vom Trainerteam ein striktes Defensivkonzept mit auf den Weg gegeben. Mit einer 4er-Kette und einem sehr gut gegen den Ball arbeitenden Mittelfeld gelang es uns noch weit besser als erwartet, die technisch und spielerisch klar überlegenen Kuchler in Schach zu halten. Dazu konnten wir in einzelnen Offensivaktionen durchaus auch Torgefahr entwickeln. Eine Topchance nach sensationellem Solo von Luka Stanivukovic über das gesamte Spielfeld konnten wir in Halbzeit eins leider nicht verwerten. Ganz nah waren wir der Sensation etwa 15 Minuten vor Schluss, als ein Schuss von Dani Haas beim Stand von 0:0 leider nur die Querlatte traf. Schlussendlich hatten die Kuchler dann doch noch die eine entscheidende Situation, in der wir nicht mehr konzentriert genug waren, auf ihrer Seite. Endstand 0:1, ein klarerweise verdienter Sieg der Gäste, aber auch eine hervorragende Leistung unseres Teams, auf die definitiv aufgebaut werden kann!

U13

Bereits am Freitag war unsere U13 beim TSV St. Johann zu Gast. Auf dem für uns ungewohnten Kunstrasen entwickelte sich eine ausgeglichene Partie gegen die bekannt starke Truppe aus der Pongauer Metropole. Auf Grund der Chancenverteilung ging es nach einem Treffer unseres Goalgetters Yusuf Isik durchaus verdient mit einer 1:0-Führung unsererseits in die Halbzeitpause. Einen Schnitzer des St. Johanner Goalies konnte Domi Michelic in der Folge zum 2:0 nutzen, die Freude währte aber nur kurz, postwendend mussten wir das 2:1 hinnehmen. Einen weiteren Tormannfehler nutzte Eli Plappert zum 3:1, aber kurz vor Schluss kamen die Gastgeber erneut zum Anschlusstreffer, und so hieß es bis zur letzten Sekunde zittern. Am Ende brachten wir den wichtigen 3:2-Auswärtssieg über die Zeit, auch dank einer hervorragenden Leistung unserer Defensive rund um den herausragenden Abwehrchef Clemens Maurer.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.