U9 erreicht LM-Finale!

Das Highlight des vergangenen Wochenendes war definitiv der Einzug unserer U9 ins Finalturnier der SFV-Hallenlandesmeisterschaft. Leider gescheitert in der Zwischenrunde ist unsere U11.

U9

In der topbesetzten Zwischenrunde A der Hallen-LM war unsere U9 am vergangenen Sonntag am Start. Gleich zum Turnierauftakt das erste Schlüsselspiel, gegen den SAK 1914 gelang es uns leider nicht, die 1:0-Führung heimzuspielen und so mussten wir nach einer Verkettung von Fehlern das 1:1 hinnehmen. Die nächsten drei Hürden Abtenau (1:0), Grünau (1:0) und Bergheim (2:0) wurden souverän genommen, erst gegen den SV Grödig (0:0) gab es erneut einen Punkteverlust. Damit kam es zum dramaturgischen Höhepunkt, unsere U9 musste im Abschlussmatch für die Finalqualifikation einen Punkt gegen Red Bull Salzburg holen. Unsere vom Trainerteam Mario Höllbacher / Stephan Kuliha bestens eingestellte Mannschaft zeigte in diesem Entscheidungsspiel eine kämpferische Großleistung und holte nach nervenaufreibenden 10 Minuten mit einem 0:0 sensationell den benötigten Punkt! Herzliche Gratulation an das gesamte Team zum Einzug ins Finalturnier der besten acht U9-Teams des Landes!

Unsere erfolgreiche Mannschaft: Leonard Riß, Jakob Schildbeck, Silas Mitterndorfer, Julian Burbach, Tobias Seidl und Maxi Kuliha.

Ergebnis: 1. FC Red Bull Salzburg, 2. FC Puch, 3. SAK 1914, 4. SV Wals Grünau, 5. SV Grödig, 6. FC Bergheim, 7. SU Abtenau

U13

Einen vierten Platz holte das Team von Berni Huber beim Mattighofener Hallencup. Nach einer schwachen Vorrunde, in der man gerade noch das Viertelfinale erreichen konnte, steigerte sich unsere U13 in den Entscheidungsspielen deutlich. Im Viertelfinale wurde der SK Altheim klar besiegt, im Halbfinale traf unser Team auf die SG Braunau/St. Peter, der man in der Vorrunde noch klar unterlegen war. In einer dramatischen Partie musste nach 2:2-Endstand das Golden Goal entscheiden: als sich jeweils nur noch zwei Feldspieler duellierten, mussten wir leider den entscheidenden Treffer hinnehmen. Nach dieser kräfteraubenden Partie ging leider auch das Spiel um Platz 3 verloren.

U12

Eine eher mittelmäßige Darbietung zeigte unsere zuletzt sehr erfolgsverwöhnte U12 beim Hallenturnier des SV Wals Grünau in der Walserfeldhalle. Bereits in der Auftaktpartie gegen den SV Straßwalchen wurden beim 1:1 unnötigerweise Punkte abgegeben, darauf folgte eine starke Partie gegen den SV Kuchl, die mit einem verdienten 1:0 für die von Christian Quehenberger und Stephan Kuliha betreute U12 endete. Nach einem leistungsgerechten 1:1 gegen Grünau vergaben wir mit einem ganz schwachen 0:0 ausgerechnet im Derby gegen Oberalm die Chance auf den Turniersieg. Der versöhnliche Abschluss mit einem 6:1-Sieg über den USC Eugendorf brachte uns immerhin noch Platz 2 in der Endabrechnung!

Ergebnis: 1. SV Wals Grünau, 2. FC Puch, 3. SV Kuchl, 4. SV Straßwalchen, 5. USC Eugendorf, 6. 1. Oberalmer SV

U11

Für unsere 2009er war in der extrem stark besetzen Zwischenrunde A der Hallen-Landesmeisterschaft leider Endstation. Nach einem souveränen 7:0 im Auftaktspiel gegen Union Hallein kam das Team von Thomas Karl nicht mehr so richtig in Schuss. Viel Kampf aber wenig spielerische Linie brachten ein 0:0 gegen den TSV St. Johann und ein 1:1 gegen den SV Kuchl, wobei wir gegen die Kuchler nach einem Ausschluss zwei Minuten in Unterzahl sehr diszipliniert ohne Gegentreffer überstanden. Nach einem glanzlosen Pflichtsieg über Zell am See (2:0) kam es zum direkten Entscheidungsspiel gegen den USK Elsbethen. Gegen unsere Nachbarn, die wir beim Vorrunden-0:0 noch klar dominiert hatten, hatten wir zwar die erste Chance, fanden aber in der Folge nicht mehr wirklich zu unserem Spiel. Im Gegensatz zu uns nutzte der Gegner fast jede sich bietende Gelegenheit und siegte damit verdient mit 3:0. Die letzte theoretische Hoffnung aufs Weiterkommen mussten wir nach einem 0:4 gegen Red Bull Salzburg begraben. Insgesamt leider eine enttäuschende Darbietung unseres Teams, mit nur einem Treffer gegen die drei direkten Konkurrenten um die – neben RB – zwei übrigen Finalplätze haben wir uns eine Teilnahme am Finalturnier auch nicht verdient. Die Belastung einiger Spieler, die am Vortag noch U12 gespielt hatten und die sich am Vormittag beim U11-Turnier in Grünau ein tolles Match mit Red Bull Salzburg geliefert hatten, war offensichtlich zu groß.

Ergebnis: 1. FC Red Bull Salzburg, 2. TSV St. Johann, 3. USK Elsbethen, 4. FC Puch, 5. SV Kuchl, 6. FC Zell am See, 7. ÖTSU Hallein

U10/U11

Am Sonntagvormittag war unser etwas verstärktes U10-Team beim U11-Turnier des SV Wals Grünau im Einsatz. Im Auftaktmatch wurde der ASV Taxham mit 2:0 besiegt, drauf folgte ein 0:0 gegen „Girls United“. Ganz unnötig dann das 1:2 im Spiel gegen den SSC Großgmain, diese Niederlage brachte uns schließlich um die Chance auf Platz 2. Gegen den SV Wals Grünau siegten wir in der Folge klar mit 2:0. Für die letzte Partie gegen die U11 von Red Bull Salzburg kam dann als Verstärkung der Großteil unseres U11- Landesmeisterschafts-Kaders zum „Aufwärmen“ in die Walserfeldhalle. Nachdem der Anfangsdruck der Bullen überstanden war, gelang es uns, auch offensiv einige Akzente zu setzen, wir mussten uns schlussendlich aber doch mit einem ehrenhaften 1:3 geschlagen geben. Bei etwas konsequenterer Chancenverwertung wäre durchaus ein noch besseres Resultat möglich gewesen.

Ergebnis: 1. FC Red Bull Salzburg, 2. Girls United, 3. SSC Großgmain, 4. FC Puch, 5. SV Wals Grünau, 6. ASV Taxham

U8

Wenig zu feiern gab es für unsere U8 beim Grünauer Hallenturnier. Neben hohen Niederlagen gegen Siezenheim, Grünau und Kuchl wurde nur gegen das Mädels-Team von Grünau (0:0) und den SSC Großgmain (1:0-Erfolg, unser einziger Turniertreffer) zählbares eingefahren. Damit wurde zwar der letzte Platz vermieden, allerdings konnte unser Trainerteam Wallner/Walkner mit den gezeigten Leistungen nicht zufrieden sein.

Ergebnis: 1. SV Wals Grünau, 2. UFC Siezenheim, 3. SV Kuchl, 4. SV Wals Grünau Mädls, 5. FC Puch, 6. SSC Großgmain

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.